Die Raiffeisenbank Alzey-Land eG in Bornheim wurde für den überdurchschnittlichen Erfolg beim Vermitteln von öffentlichen Fördergeldern mit dem Fördermittelpreis 2013 der DZ-Bank ausgezeichnet. Die Raiffeisenbank erhielt als einziges Institut in Rheinland-Pfalz diese Anerkennung.

Frau Kathrin Blaha und Herr Roman Dengler überreichten den Fördermittelpreis den Bankvorständen Herrn Hans-Joachim Gebhardt und Herrn Matthias Kinzel sowie der Prokuristin Frau Cora Müller und der Kundenbetreuerin Frau Daniela Sledge.

Öffentliche Finanzierungsprogramme werden beispielsweise von der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW oder der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz sowie auch von der Landwirtschaftlichen Rentenbank gewährt. Dadurch sind zinsgünstige Finanzierungen bei Gebäudesanierungen, Erwerb eines Passivhauses oder bei Investitionsbedarf eines Mittelständlers möglich.

Da die öffentlichen Fördermittel nicht direkt von Privatpersonen und Geschäftsleuten beantragt werden können, prüft die Raiffeisenbank Alzey-Land eG bei allen Kreditanfragen, ob eine staatliche Förderung in Anspruch genommen werden kann. Die optimale Finanzierung für Kunden und Mitglieder, unter Ausnutzung aller staatlichen Zuschüsse und zinsgünstigen Fördermittel, ist Ziel der Raiffeisenbank Alzey-Land eG.

Der Fördermittelpreis wird jährlich von der DZ-Bank AG an Volks- und Raiffeisenbanken im Gebiet Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen,Thüringen und Sachsen verliehen. Er richtet sich nach dem Neukreditvolumen sowie dem Fördermittelanteil an der Bilanzsumme.

Foto: J.S., Text: D.S.

Pressekontakt